Menü

Beliebt und sexy, die Retro Hosen in großen Größen für Damen.

Rockige Blue Jeans, die herrlich bequemen Marlene-Hosen und die frechen Capri Hosen der Retro Outfits für Damen mit dem Feeling der 20er Diva, der Ausstrahlung einer 50er Rockabella und der Romantik der Blumenkinder Hippie Ära.

Ausgesuchte Damen Hosen als beliebte Vintage-Elemente für die vielfältigen Retro Outfits molliger Damen. Styles & Trends

Ausgesuchte Rockabilly Hosen für mollige Damen Beliebt: 1950 Damen Denim Hose mit hoher Taille und mit weißen Kontrastnähten im Retro-Stil, weite Beine, umgeschlagener Saum, Gürtelschlaufen am Bund, Größen: XS bis 4XL Tipp: Damen Caprijeans mit coolem geraden Schnitt und extra hoher Taille, braune Kontrastnähte und dunkle Jeans für den klassischen Worker Style, mit hohem Stretchanteil und lockerem Schnitt super bequem zu tragen, Größen: M bis XXL Tipp: Schwarze High Waist Denim Jeans, klassischer 5-Pocket Look im schlichten Design für zahlreiche Rockabilly-Looks, High Waist Jeans, figurbetont, Größen: 26 bis 34 Tipp: Damen 50er Vintage Jeans aus hochwertiger robuster Baumwolle mit Stretch, hochgeschnittener Bund, kontraststarke Absteppungen, Größen: 26 bis 34 Beliebt: Damen Skinnyhose mit engen Hosenbeinen, schöner High Waist Bund, dezente Ziernähte, Hosenträger sind komplett abknöpfbar, Größen: M bis XXL Tipp: Damen Retro Marlenehose mit modischem Beinumschlag, unheimlich bequem mit hoher Taille, Größen: S bis XXL Tipp: Damen 1950 Retro Capri Hose in grünem oder marineblauem Tartan mit weißen und roten Streifen, Größen: XS bis XL Tipp: Damen 1950 Caprihose mit abnehmbaren, längenverstellbaren Hosenträgern und einem extra hohen Bund, eingenähte Bügelfalte vorne, Größen: S bis XXL 1950er Jahre Latzhose aus dunkelblauen Jeans Material mit etwas Stretch, mit verstellbaren Trägern, seitliche Knöpfe, High-Waist Schnitt mit vielen Taschen. Damen Jeans mit hoher Taille im 50er Retro Stil und in 3 Farben, weiße Kontrastnähte, weiter Beinschnitt, umgeschlagener Bein Saum, Gürtelschlaufen am Bund, Größen: XS bis 4X Figurbetonte Skinnyhose mit Elasthan, schöne engen Hosenbeine, sehr hoher High Waist Bund, dezente Ziernähte, seitlich zu verschliessen Hosenträger abknöpfbar, Größen: M bis XXL 1950er Jahre Capri Hose, hoch tailliert, Beine bis zur Mitte der Waden mit Schlitz auf der Rückseite, Rückenreißverschluss, Größen: XS bis 4XL

Freche Damen Hosen im Vintage Look Größen 38-62.

Die sommerliche Hosenmode im Retrostil für Damen.

Stoffhosen mit Stil für mollige Damen.
Feine Stoffhosen im Marlene-Stil sehen am Abend besonders chic aus, die weiblich anmutenden Hosen sind eine prima Alternative für lange Röcke.
In einer schwarzen Stoffhose mit weiten Beinen oder einem generell weiten Schnitt finden deine sexy Beine beim Tanzen viel Bewegungsfreiheit, sie betont deinen Oberkörper und lässt sich zudem genussvoll zu super schicken Seidenblusen und etwas lässigeren Baumwollblusen kombinieren.

Die 50er Jahre XXL Marlene Hosen.
Die weit auslaufende Hose im Marlene Style überzeugt die mollige Dame besonders durch den elastischen Gummibund und ihre großzügig und weit geschnittenen Beine mit Schlag. Ihr besonderer Vorteil, mollige Damen mit einem kleinen Bauch können sie gerne mit frechen und abnehmbaren Hosenträgern tragen und ihre Hüften und Oberschenkel so schön kaschieren.

Sexy XXL Capris der 50er Jahre Hosen.
Die Capri Hosen der verschiedenen Stile und Schnitte dieser Zeit passen bestens zu molligen Damen mit harmonischen Beinen und zu einem sommerlichen Retro Outfit.
Mit eingenähter Bundfalte und einem Gehschlitz am Beinsaum werden die Waden frech betont und durch ihre enge Passform erhalten sie eine besonders angenehme sexy Note. Sie enden knapp unter dem Knie und eignen sich gut für mollige Frauen die ihre Waden zeigen möchten.

Rockige Blue Jeans aus Baumwolle.
Ideal rockig gestylt mit den klassische engen Jeans aus Baumwolle für den Rebel- Style der Swinging Sixties.
Die Besonderheit der 50er Jahre Jeans sind die geraden und überlangen Hosenbeine, aufgekrempelten können die Jeans besonders breit Umgeschlagen werden was zu einem schönen Kontrast zu starken Oberschenkeln führt. Diese Hosen wirken an molligen Damen besonders knabenhaft keck und burschikos.

Weite Hosen im Hippie Look.
Hinreißende Haremshosen / Aladinhosen oder Pumphosen für mollige Frauen mit wunderschönen weiblichen Kurven. Ob mit einem einfachen oder exotischen Design, die freundliche Ausstrahlung der Hippiemode macht sie zur perfekten Kleidung für die Freizeit, den Strand,
den Urlaub oder Sportarten wie Yoga.

Die alternative Mode im entspannten Hippie Look überzeugt als Baumwoll- oder Leinenhose, es stört keine Knitterfalte und füllige Frauen lieben den hohen und weichen Bund mit einem Gummizug oder einer elastischen Kordel.
Die weiten Hippie Hosen sind ideal für den schwungvollen Plus Size Look von Damen die nicht nur in der Mode das Besondere suchen.

Vintage Hosen als Alternative zu Rock und Kleid.

Zwischen Röcken und Kleidern kommt sich da manches kräftige Mädel etwas verloren vor. Dabei gibt es so viele tolle Sommerhosen und so findet in der aktuellen Hosen Mode jede mollige Frauen sicher ihre Lieblingshose.

Ist es draußen richtig heiß, ist es Zeit für eine Leinenhose. Die Naturfaser ist herrlich leicht und extrem strapazierfähig. In der Schule und an der Uni sind die Leinenhosen gut einsetzbar, da sie mit jeder Knitterfalte durch langes Sitzen edler aussehen. Füllige Frauen lieben diese Modelle, weil sie häufig mit einem elastischen Gummizug oder einer Kordel zum Binden versehen sind. So schneidet der Stoff im empfindlichen Bauchbereich nicht ein.

Modisch voll im Trend liegen Jeans im Boyfriend-Style. Diese werden locker am Körper getragen und sind damit die lange ersehnte Ablösung der Röhrenjeans. Für die wärmere Jahreszeit gibt es ultradünne Jeansstoffe. Besonders junge Mädchen stehen auf diesen coolen Look. Mit einem Band- oder Skatershirt wirkt jedes noch so mollige Mädchen jung und sportlich. Eine lässige Boyfriend-Jeans lässt sich auch für den Discobesuch mit einem knalligen Paillettenshirt zu einem femininen Outfit aufpeppen.

Genauso angesagt wie die Boyfriend-Jeans sind Chinos. Die leichten weiten Chinohosen sind in verschiedenen Materialien und allen nur denkbaren Farben erhältlich. Rote Hosen liegen voll im Trend und lassen sich mit weißen und schwarzen T-Shirts schnell zu einem hippen Outfit kombinieren. Ein lässig gebundenes Tuch ist das Trendaccessoire schlechthin und zaubert einen angesagten Look.

Ob Boyfriend-Jeans oder Chino, kräftige Frauen sollten sich stets an eine wichtige Grundregel der Mode halten: Zu einer weiten Hose wird stets ein schmal geschnittenes Oberteil getragen. Wer mehrere weite Kleidungsstücke kombiniert, sieht schnell fülliger aus, als er eigentlich ist. Eine leichte weite Hose ist für Mollige aus vielen Gründen vorteilhaft. Gerade im Sommer tragen sich fließende Kleidungsstücke einfach angenehmer. Mädchen mit sehr starken Oberschenkeln sollten darauf achten, dass der Schnitt weit genug ist und der Stoff zwischen den Beinen nicht scheuert.

Eine weite Hose lässt sich mit allen Schuhen kombinieren, die bei jungen Mädels angesagt sind. Gerade Mollige haben nur selten Lust, in hohen Pumps durch die Stadt zu bummeln. Sneakers und Ballerinas sehen unter weiten Hosen ohnehin viel besser aus.

Alle, die lange Oberteile unvorteilhaft finden, werden sich über die weiten, leichten Hosen besonders freuen. Denn zu einer weiten Hose sehen Shirts am besten aus, die bis zum Hosenbund reichen. Diese Mode lässt noch reichlich Platz für einen schönen Gürtel, der gerade bei fülligen Mädels eine gute Figur definiert.

Endlich sind Haremshosen auch hierzulande Trend sind. Es gibt wohl kein anderes Kleidungsstück, das molligen Mädchen so sehr entgegenkommt. Leichte Haremshosen sind wunderbar bequem, sie liegen optisch irgendwo zwischen Rock und Hose und mit diesem verrückten Kleidungsstück lassen sich tolle Styles zaubern, die alle Tabus brechen. Bunte Accessoires, wild frisierte Haare, Fußringe und Tattoos machen den Ethnolook komplett. Wer mollig und jung ist, kann sich hier modisch richtig austoben. Und so steht dem Sommer mit dem süßen Typen an der Hand nichts mehr im Weg.